Kategorien
Erbschleicherei

Suche: reich, alt und einsam – das Geschäft mit der Erbschleicherei

Betrugsfeld Nachlass – oder wie man mit Manipulation und emotionalem Betrug reich wird.

Betrugsfeld Nachlass – oder wie man mit Manipulation und emotionalem Betrug reich wird.

Einige Annahmen:

  • 2020 wird in der Schweiz circa 95 Milliarden vererbt werden
  • in Deutschland circa 350 Milliarden (Allensbacher Institut)
  • Diese Summen ergeben sich vor allem aus Immobilien und anderen Vermögenswerten.

Das kriminologische Institut der Fachhochschule Westschweiz hat 2018 mit einer repräsentativen Untersuchung zum finanziellen Missbrauch von älteren Menschen  festgestellt, dass allein in der Schweiz ein finanzieller Missbrauch  von circa 420 Millionen Franken pro Jahr entsteht.

Jeder zehnte alte Mensch wird Opfer von finanziellem Missbrauch im privaten Umfeld.

Quellen:

  • Tagesanzeiger, 8.2.2020  Tod und Steuern sind eine giftige Mischung
  • SWR de / Report 28.2. 2020
  • Ifd Institut für Demoskopie Allensbach

Der alte Mensch bietet sich als leichte Beute an. Oft wird ein Verwandter, Betreuer oder Berater zu einem neuen Vertrauten, der sich zu einer unverzichtbaren Person macht.

Das Alter macht oft einsam, meist wird auch der Bewegungsradius und das soziale Umfeld kleiner. Die Zuwendung und die emotionale Bezogenheit eines  Vertrauten  ist für den älteren Menschen Balsam für seine Seele.

Die «Pseudointimität» , die Bezogenheit und das Interesse an seiner Person  lullt einen alten Menschen  leicht ein und macht ihn zum Opfer eines Betruges.

Das Ziel des Schmeichlers ist eine enge Beziehung mit emotionaler Abhängigkeit und er nutzt die Bedürfnisse  des  älteren Opfers nach Nähe und Einbezogenheit  für seine Einflussnahme aus.

Erbschleicherei ist:

  • Ein grassierendes Phänomen einer überalterten Gesellschaft.
  • Erbschleicher sind eine perfide Sorte von Betrügern, oft aus dem Verwandten und Bekanntenkreis
  • Erbschleicher docken an, wo das hohe Alter die soziale Gebundenheit eines Menschen brüchig macht ( Freunde und Kollegen sterben, die Familie ist zerstreut). Es ist ein Geschäft mit der Einsamkeit und der Hilflosigkeit.
  • Der Erbschleicher macht sich Krankheit , Schwäche und beginnende Verlangsamung und Demenz des alternden Menschen  zunutze . Oft werden dem Opfer unter dem Deckmantel  von Hilfe und Fürsorge Generalvollmacht und andere Unterschriften abgelaust  um  die Kontrolle über die Finanzgeschäfte zu übernehmen.
  • Erbschleicher versuchen mit Intrigen die Familie oder andere Bezugspersonen vom Opfer hermetisch abzuschotten.  Das Opfer soll das Gefühl bekommen, dass niemand interessiert und er von allen anderen Menschen verlassen  ganz auf die Fürsorge und Hilfe des Vertrauten angewiesen ist.

Wenn ich das gewusst hätte…

  • Dann hätte ich ein formal  juristisch richtiges Testament gemacht und frühere Testamente, Vollmachten und Versprechungen als ungültig erklärt.
  • Das Testament  bei einem Rechtsanwalt oder Notar hinterlegt, sodass es nicht verschwinden kann.
  • Mit  meiner Familie offen und mutig über meine Nachlasswünsche gesprochen und nicht mit einem Schweigen aus falscher Rücksichtsnahme die nötige Klarheit verhindert.
  • Dafür gesorgt, dass ein Inventar und klare Strukturen den Ablauf der Erbschaft bestimmen, bevor Einzelne sich bedienen können.

Über die Autorin

Die Autorin Gabrielle Rütschi hat zum Thema Erben und Erbschleicherei ein Buch veröffentlicht. „Erben – Büchse der Pandora“ beschreibt, wie die Fassade der „heilen“ Familie beim Erben bröckeln kann und sich der Familienschatten zeigt. Das Buch kann online und über den Buchhandel erworben werden.


Haben auch Sie Erfahrungen mit Erbschleicherei gemacht? Dann sind Sie herzlich eingeladen, Ihre Erfahrungen mit uns zu teilen oder hier im Blog zu veröffentlichen. E-Mail kontakt (at) erben.blog

Von Gabrielle Rütschi

Gabrielle Rütschi ist systematische Psychologin und Therapeutin. Als Lehrtherapeutin und Supervisorin leitete sie Ausbildungsgruppen im In- und Ausland. In ihrer therapeutischen Arbeit interessiert sie vor allem der Einfluss von Vergangenheit auf die Gegenwart eines Individuums und die Bedeutung des gesellschaftspolitischen Zeitgeistes und Wertewandel auf die Persönlichkeitsentwicklung. Sie lebt in Zürich und ist Mutter von zwei erwachsenen Söhnen.

1 Antwort auf „Suche: reich, alt und einsam – das Geschäft mit der Erbschleicherei“

Schreibe einen Kommentar zu Vorsicht Erbschleicher! – Das Erben-Blog Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.